Fonds der Woche: BÖRSE am Sonntag
boerse am sonntag - headline

Fonds der Woche

Heilende Wirkstoffe fürs Depot – MEDICAL BioHealth

Die Hoffnung auf ein Mittel oder einen Impfstoff gegen das Corona-Virus Sars-CoV-2 beherrscht nicht nur die wissenschaftliche Diskussion, sondern die breite Medien-Landschaft. Wenig verwunderlich, weil die wirtschaftliche Situation vieler Branchen wie beispielsweise Luftfahrt, Tourismus und Gastronomie damit verbunden ist. [mehr]

Goldene Perspektiven fürs Depot – iShares Gold Producers ETF

Gold gilt als klassischer sicherer Hafen in Krisenzeiten, so auch jetzt in der Corona-Pandemie. Auch wenn Impfstoff oder Medikamente gegen das Virus vorhanden sind, wird das makroökonomische Umfeld noch über viele Jahre von den Folgen der Krisenbekämpfung bestimmt sein. [mehr]

Europa: Machtlos im Kampf gegen das Virus?

Die Corona-Krise trifft Europa zur denkbar schlechtesten Zeit. Der Kontinent hat kaum Möglichkeiten, die wirtschaftlichen Folgen abzufedern. Dax und Co. könnten noch stärker unter Druck geraten. [mehr]

Wie in grüne Immobilien investieren?

Der Trend zu nachhaltigen und ökologischen Investments ist unumkehrbar. Alles spricht dafür, dass diese Entwicklung keine Modeerscheinung, sondern ein dauerhafter Trend ist. Beim Thema Ökologie und CO2-Reduktion steht in der Diskussion oft der Verkehr mit der Transformation vom Verbrennungsmotor zur Elektromobilität an erster Stelle. [mehr]

Industrie 4.0: Mit diesem ETF sind Anleger dabei!

Ob nun Smart Factory, Internet of Things oder Big Data, die voranschreitende Digitalisierung stellt die gesamte industrielle Wertschöpfungskette auf den Kopf. Und könnte für ungeahnte Wachstumsschübe sorgen. Auch Anlegern bieten sich so riesige Chancen. [mehr]

Fintechs: Mit diesem ETF sind Anleger dabei!

Der Finanzsektor wandelt und digitalisiert sich immer schneller. Kaum wer zweifelt noch daran, dass die Branchenstars der Zukunft die Fintechs von heute sind. Ein ETF fasst sie zusammen. Und wird immer wertvoller. [mehr]

Aktive ETFs: Eine lohnenswerte Investment-Alternative?

Viele Anleger verbinden ETFs mit passiven Anlagestilen. Doch dies trifft nicht immer zu. In den vergangenen Jahren haben sich die börsengehandelten Fonds in vielschichtiger Weise entwickelt. Vor allem „aktive“ ETFs spielen eine immer wichtigere Rolle. [mehr]

Dividendenaktien: Das gilt es zu beachten!

Während die Anleiherenditen seit Jahren sehr niedrig oder sogar negativ sind, erfreuen sich Dividendenaktien wachsender Beliebtheit. Regelmäßige Ausschüttungen sind eine wichtige Ertragsquelle und können das Portfolio in Krisen stabilisieren. Doch bei der Auswahl der Titel müssen Investoren einiges beachten.

[mehr]

Verkehrswende: Wo sich Anlegern Chancen bieten

Der Mobilitätswandel nimmt zunehmend Fahrt auf. Und bietet Investoren so interessante Anlagemöglichkeiten. Dabei könnte es sich lohnen, den Blick auch auf die Technologie-, Telekommunikations- und Chemiebranche zu lenken. [mehr]

Drei Leitsätze für Anlagen in innovative Unternehmen

Warum die Märkte Innovationen häufig falsch bewerten und es eine Reihe von Unternehmen gibt, die trotz globaler Rezessionssorgen im nächsten Jahrzehnt immer wieder positiv überraschen könnten. [mehr]

Wie kreativ dürfen Notenbanken werden?

Nach den konventionellen besitzen auch die unkonventionellen geldpolitischen Maßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) kaum noch die Kraft, die Realwirtschaft zu stützen. Welche Munition bleibt den Währungshütern noch, um einer möglichen Rezession entgegenzutreten? [mehr]

Wachstumschancen in Asien nicht aus den Augen verlieren

Mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 1,3 liegt der MSCI Asia Index ohne Japan leicht unter dem Fünfjahresdurchschnitt der Bloomberg-Daten. Warum man bei einem solchen Bewertungsniveau kaufen und nicht verkaufen sollte, erklärt Joanna Kwok, Portfolio-Managerin bei J.P. Morgan Asset Management. [mehr]

„Europa ist eine unterschätzte Region mit erheblichem Potenzial für Anleger“

Mark Denham und Keith Ney, Fondsmanager bei Carmignac, über Flexibilität bei der Geldanlage, das richtige Aufspüren von Chancen in einem schwierigen Umfeld und die schlummernden Potenziale in Europa. [mehr]

Comeback der Value-Aktien?

Die geopolitischen und weltwirtschaftlichen Risiken nehmen zu, die globalen Aktienindizes klettern trotzdem in Richtung ihrer Allzeithochs. Dabei fällt vor allem der starke Preisanstieg der Value-Aktien auf – also solcher Werte, die besonders günstig bewertet sind. Momentum-Titel schneiden hingegen unterdurchschnittlich ab. Eine bemerkenswerte Wachablösung. [mehr]

Studie: Gigantisches ETF-Wachstum

Das dynamische globale Wachstum von ETFs sollte sich auch in Zukunft weiter fortsetzen. Dies lässt sich aus einer aktuellen Befragung unter institutionellen Anlegern aus verschiedenen Regionen ableiten.

[mehr]

Investieren in China: Ein zweiter Blick lohnt

Der Handels- und Währungskrieg mit den USA und die drohende konjunkturelle Abkühlung ziehen Aufmerksamkeit auf sich. Doch auf den zweiten und langfristigen Blick könnte die aktuelle Marktöffnung Chinas für ausländisches Kapital entscheidende Chancen bieten. [mehr]

Drei Gründe, die für Dividendentitel sprechen

Sollten Anleger mit der Verlangsamung des weltweiten Wirtschaftswachstums auf Unternehmen mit steigenden Dividenden oder nachweislichem Dividendenwachstum in verschiedenen Marktumfeldern setzen? [mehr]

Worauf es im Spätzyklus ankommt

Der Konjunkturzyklus in den USA zieht sich weiter in die Länge. Wann und wie endet er? Welche Sektoren können jetzt noch glänzen? Und wie lässt sich das Depot vor dem Abschwung schützen? [mehr]

Schwellenländer: Richtig diversifizieren

Sind alle Schwellenländer gleich? Natürlich nicht. Dennoch werden sie von Investoren häufig wie ein einheitlicher Block behandelt. In welchem Umfang eine Differenzierung lohnt und notwendig ist. [mehr]

Warum Anleger auf diese drei Strömungen achten sollten

Das erste Halbjahr ist vorbei, Aktien sind gut gelaufen, Anleihen ebenfalls. Doch geht das auch in Halbjahr Zwei so weiter? Das sagen die Analysten des größten Vermögensverwalters der Welt. [mehr]

Schwellenländer: Fokus auf Marktführer richten?

Während die Zahl der globalen Marktführer überschaubar ist, zeichnen sich die Schwellenländer durch viele höchst rentable lokale Marktführer aus. Seit Jahrzehnten in ihren Heimatländern verankert, besitzen diese schlagende Wettbewerbsvorteile. [mehr]

„Folgen des Handelskonflikts am stärksten in Europa“

Der Handelskonflikt belastet weiter die Märkte. Woran sollten sich Anleger orientieren? Und wo lauern die größten Gefahren? Eine Analyse von Karen Ward, Chief Market Strategist EMEA und Tilmann Galler, globaler Kapitalmarktstratege, J.P. Morgan Asset Management. [mehr]

DJE bündelt Kompetenzen und legt Nachhaltigkeitsfonds auf

Seit 1. Juli managt die DJE Kapital AG (DJE) den DWS Concept DJE Responsible Invest (ISIN: LU0185172052), der konsequent eine nachhaltige Anlagestrategie verfolgt. [mehr]

DJE Kapital AG feiert 45-jähriges Jubiläum

Die DJE Kapital AG (DJE) feiert in diesem Jahr ihr 45-jähriges Bestehen. Der aktive Asset Manager ist kontinuierlich gewachsen und gehört zu den ältesten und größten unabhängigen Vermögensverwaltern im deutschsprachigen Raum. Aktuell verwaltet DJE über 12,7 Milliarden Euro in den Bereichen individuelle Vermögensverwaltung, institutionelles Asset Management sowie Publikumsfonds. [mehr]

Jetzt bei zyklischen Papieren zugreifen?

Derzeit gibt es bei ein paar konjunktursensiblen Aktien zunehmende Käufe von Mitarbeitern, besonders Covestro und Wacker Chemie stechen dabei ins Auge. Wie viel Potenzial steckt nach zuletzt hohen Verlusten in den Papieren? [mehr]

Wachstumsmarkt Gesundheit: Wie Anleger profitieren

Kaum ein Markt bietet langfristig ein derart überdurchschnittliches Wachstumspotenzial wie der Gesundheitssektor. Demografischer Wandel, neue Technologien und Innovationen machen das Thema „Healthcare“ zum Megatrend. Anne Marden, Fondsmanagerin der Global Healthcare-Strategie bei J.P. Morgan Asset Management, gibt einen Überblick. [mehr]

Warum Europa jetzt ins Depot gehört

Europas Unternehmen übertreffen die Gewinnprognosen in den ersten drei Monaten 2019 teils deutlich. Es ist die beste Bilanzsaison seit vier Quartalen. Und viele Qualitätsaktien sind noch immer günstig bewertet. Was jetzt - trotz trüber Konjunktur - für europäische Aktien spricht.

[mehr]

Cyber Security im Fokus der Anleger

Der digitale Wandel hat längst nahezu alle Lebensbereiche und damit sämtliche Branchen und Sektoren erfasst. Durch die digitale Transformation werden zahlreiche Prozesse vereinfacht und die Produktivität gesteigert. Eine Studie der Roland Berger Strategy Consultants im Auftrag des Bundesverbands der Deutschen Industrie rechnet bis 2025 mit einer zusätzlichen Wertschöpfung in Europa von bis zu 1,25 Billionen Euro. [mehr]

ETFs: Zu- und Abflüsse im April

Im April hat die Risikobereitschaft der Anleger im Vergleich zum Vormonat zugunsten von Aktien gedreht. Die neuen Anlagemittel wurden hauptsächlich in Aktien-ETFs investiert, die global mehr als 28 Milliarden Euro anzogen. Rund die Hälfte der Netto-Mittelzuflüsse entfiel auf US-Aktien. [mehr]

E-Mobilität – Wie Anleger auf die Überholspur wechseln

Verkehr und Mobilität werden in Zukunft stärker elektrifiziert, vernetzt und auch autonom sein. Wer als Anleger die Treiber der dafür erforderlichen Technologien ins Portfolio holt, könnte bald profitieren. Das Disruptionspotenzial scheint riesig. [mehr]

Aktuelle Ausgabe

24 / 2020

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren